Günter Wieske

Inmitten der Kriegswirren des Jahres 1943 wurde ich am 16. Juli in Swinemünde geboren. 1945 ergriff meine Mutter mit mir in buchstäblich letzter Minute die Flucht in Richtung Westen. Über Umwege gelangten wir 1946 nach Bünde, wo mein Großvater und mein Onkel schon eine neue Heimat gefunden hatten.

Hier besuchte ich dann von 1950 – 1958 die Volksschule II in Ennigloh, die ich nach der 8. Klasse erfolgreich abschloss. Eine Ausbildung zum Feinblechner (Blechschlosser) schloss sich an und es folgten viele Jahre in diesem Beruf.

Ein schwerer Arbeitsunfall zwang mich dann zur Aufgabe meines Berufes und ich ließ mich zum Speditionskaufmann umschulen. Nach einer längeren Zeit der Arbeitslosigkeit fand ich dann einen Arbeitsplatz im Kommunalarchiv Herford als Archivmitarbeiter. Aufgrund meiner Behinderungen trat ich im Jahr 2003 in den vorgezogenen Altersruhestand.

Im Jahr 2000 trat ich als Mitglied der SPD bei und konnte mich hier als Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Soziales und Senioren einbringen. Als Ratsmitglied gehöre ich seit 2015 dem Rat der Gemeinde Kirchlengern an.

Diese Arbeit würde ich gerne als Ihr Ratsmitglied für die Gemeinde Kirchlengern weiter mit entwickeln und bitte Sie hierfür um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme.